Beispiel Installation

Tigo-Optimierer maximieren die Energieproduktion einer Solaranlage für ein Haus mit fünf Ausrichtungen

Keine Artikel gefunden.

Installationsart

Wohngebäude
Kommerziell
Dienstprogramm

Leistung (kW)

Tigo Flex MLPE

TS4-A-O (Optimierer)
TS4-S (Sicherheit)
TS4-M (Überwachung)
TS4-F (Brandsicherheit)
TS4-2F (Brandsicherheit)

Zubehör

RSS-Sender
CCA
TAP

Andere Firmen

Land

Niederlande

Hintergrund

Ein Hausbesitzer in Schagen, Niederlande, wollte die Solarproduktion maximieren, um den steigenden Stromkosten entgegenzuwirken, obwohl er nur über eine begrenzte Dachfläche verfügte. Das Haus verfügte über ein Flachdachabschnitt und vier weitere Abschnitte mit einem stark abgewinkelten Dach mit mehreren Auskragungen. Trotz der einzigartigen Dachform wollte der Hausbesitzer so viele Module wie möglich darauf anbringen. Schließlich arbeitete der Hausbesitzer in Zusammenarbeit mit HdG Energieadvies, einem Beratungsunternehmen für erneuerbare Energien, zusammen, um eine 12-kW-Anlage mit 36x Trina Solar-Modulen, 36x Tigo-Optimierern und einem Goodwe -Wechselrichter zu planen. Das System wurde von Aton Energy mit Sitz in Limmen, Niederlande, installiert.

Herausforderungen

The roof layout posed multiple challenges when designing the solar installation. Not only were there five different orientations, but there was shade and window pop-outs that broke the plane of each roof. With so many orientations and shade, the biggest risk of the project was for the lower performing modules to substantially bring down the performance of all the modules on the string. It was not reasonable to utilize an inverter or inverters with five or more MPPT’s (multiple power point trackers). In addition, the homeowner and installer wanted visibility into the performance of each module to ensure that it was performing adequately and not adversely impacting the rest of the string. The layout of the installation is visible via the Tigo Energy Intelligence (EI) monitoring platform.

Ergebnisse

HdG Egergieadvies konzipierte die Solaranlage mit Tigo TS4-A-O-Optimierern auf allen 36 Modulen, um die Auswirkungen von Schatten und unterschiedlichen Ausrichtungen zu minimieren. Außerdem konnten sie einen Goodwe Wechselrichter mit zwei MPPT verwenden, und laut dem Planer "hätte ich ohne Tigo mindestens fünf MPP-Tracker benötigt." Die Leistung der Optimierer ist im Tigo EI Monitoring Portal deutlich sichtbar. Die Reclaimed Energy (in den grünen Balken im Bild links dargestellt), die durch die Optimierer ermöglicht wird, entspricht 30 % der täglichen Energieproduktion des Standorts. In den letzten zwei Jahren hat das System 5 MWh saubere Energie erzeugt, von denen 1,5 MWh aus der von den TS4-A-O-Optimierern Reclaimed Energy stammen. Die Tigo-Optimierer ermöglichen auch eine Überwachung auf Modulebene, so dass der Hausbesitzer sehen kann, wie jedes Modul in Echtzeit und in der Vergangenheit funktioniert. Der Installateur kann die detaillierten Leistungsdaten der Anlage einsehen und bei Bedarf Probleme aus der Ferne beheben. Die Anlage wurde im März 2021 in Betrieb genommen.

Zusammenfassung  

  • Installation in Wohngebäuden
  • Systemleistung: 12kWdc
  • Module: 36x Trina Solar TSM-335DDM06
  • Wechselrichter: GoodWe GW10KT-DT
  • 36x Tigo TS4-A-O (Optimierung) Flex MLPE
  • 1x Tigo Cloud Connect Advanced (CCA)
  • 4x Tigo-Zugangspunkt (TAP)

Installateur: HdG Energieadvies

Installationsart: Wohngebäude

Standort: Niederlande

Merkmale: Optimierung, Überwachung, Sicherheit (Rapid Shutdown)

Tigo-Ausrüstung: Tigo TS4-A-O, Cloud Connect Advanced (CCA), Tigo Access Point (TAP)

Suchen Sie mehr?

Wir sind hier, um bei Fragen zu helfen
Kontaktverkäufe
Wir sind immer gerne behilflich
Symbol für das Tigo-Hilfezentrum
Kontakt Marketing
Lassen Sie uns zusammenarbeiten, um unsere Projekte zu präsentieren
Downloads grün
Downloads
Eine vollständige Liste von Datenblättern, Broschüren, Installationsanleitungen und mehr
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter
Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.